Bruchhausen
08. Januar 2021

Erweiterung der Kita Bruchhausen einstimmig beschlossen. Wichtiges Signal für Familien.



In seiner jüngsten Sitzung, die unter den entsprechenden Hygiene- und Abstandsvorschriften stattfand, hat der Ortsgemeinderat Bruchhausen eine wichtige und wegweisende Entscheidung getroffen. Die Erweiterung der Marienkindertagesstätte wird zügig in Angriff genommen.

Das ursprünglich 1994 von der Ortsgemeinde errichtete Gebäude wurde bereits 2019 im Altbestand saniert. Im selben Jahr erfolgte auch die Grundsatzentscheidung für den Anbau und die Änderung des Bebauungsplans, um die planungsrechtlichen Grundlagen für die Erweiterung zu schaffen.

Die Notwendigkeit der Erweiterung ergibt sich aus erforderlichen Anpassungen, die das neue Kindertagesstättengesetz des Landes Rheinland-Pfalz vorschreibt. Aber die Ortsgemeinde will auch ein zusätzliches Angebot für Kinder unter 2 Jahre schaffen und mehr Ganztagsplätze anbieten. Der Bedarf hierfür ist bereits heute da, dies ergeben regelmäßige Umfragen innerhalb der Elternschaft.

Die Gesamtkosten des Bauvorhabens betragen voraussichtlich rd. 882.000,00 EUR. An Fördermitteln konnte die Ortsgemeinde Bruchhausen rd. 368.000,00 EUR aus einer neuartigen Förderkombination von Kreis, Bund und Land aquirieren. Der Bau- und Förderantrag wurde nun in der ersten Woche des neuen Jahres von Ortsbürgermeister Markus Fischer unterschrieben und an die Kreisverwaltung Neuwied gesandt. In Abstimmung mit den zuständigen Behörden wird davon ausgegangen, dass der Anbau bis zum 30.06.2022 fertiggestellt werden kann.

„Dies ist ein großartiges Signal für alle Bruchhausener zum Start ins neue Jahr und unterstreicht die Bedeutung der Ortsgemeinde Bruchhausen als attraktiver Wohnort“ zeigte sich Ortsbürgermeister Markus Fischer überzeugt.

 

 



Standardversion Mobilversion
bruchhausen.eu ist ein Angebot der Gemeinde Bruchhausen